Funktionen von Vitamin D - Was das Sonnenvitamin in deinem Körper bewirkt

Woran denkst du zuerst, wenn du „Vitamin D“ hörst? Dass es dein Immunsystem stärkt? Dass es deine Stimmung verbessern kann? Dass es gut für deine Knochen ist? 

Vitamin D hält einige Überraschungen bereit. Unser Expertenteam hat zusammengefasst, welche wichtigen Funktionen das Vitamin in deinem Körper übernimmt. Wir sind begeistert von den vielfältigen Aufgaben des „Sonnenvitamins“ und sind gespannt, ob auch für dich etwas Neues dabei ist.

Was ist Vitamin D?

Bevor wir in die Funktionen einsteigen, möchten wir dir noch kurz erklären, was es mit dem Vitamin D eigentlich auf sich hat.

Genau genommen ist Vitamin D gar kein Vitamin, sondern ein sogenanntes Prohormon.

Der Unterschied zu anderen Vitaminen ist, dass dein Körper es (teilweise) selbst produzieren kann. Die Vitamine A, C, E und K sowie die B-Vitamine kannst du im Vergleich dazu nur über deine Nahrung aufnehmen. 

Wie du Vitamin D aufnehmen kannst

Vitamin D befindet sich in einigen Lebensmitteln, zum Beispiel in Milch, Eiern und Pilzen. Allerdings ist die Menge darin nicht ausreichend, um deinen Bedarf zu decken.

Deshalb benötigst du unbedingt auch den zweiten Weg, um Vitamin D aufzunehmen: die Sonne. 

Aus diesem Grund wir Vitamin D auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Wenn Sonnenlicht auf deine Haut fällt und der UV-Index dieses Sonnenlichts hoch genug ist (3 oder höher), synthetisiert dein Körper daraus Vitamin D. Leider ist der UV-Index in unseren Breitengraden nur von März bis Oktober ausreichend für die Produktion von Vitamin D. 

Nahrungsergänzungsmittel

Daher raten wir dir spätestens im Herbst und Winter dazu, Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. 

Übrigens: Wenn du dich im Sommer wenig draußen aufhältst, weil du die Tageszeit der ausreichenden Sonnenstrahlung im Büro verbringst, kannst du auch im Sommer an einem Vitamin-D-Mangel leiden. Versuche, in der Mittagspause kurze Spaziergänge in der Sonne zu machen oder greife auch im Sommer auf Vitamin-D-Kapseln zurück.

zum Floranutris Vitamin D3+K2

Unser Vitamin D liegt in Form von Vitamin D3 vor, das vom Körper besser verwertet werden kann als das verwandte Vitamin D2. Außerdem haben wir es mit Vitamin K2 kombiniert, das den Transport und die Verwertung in deinem Körper verbessert. 

1) Vitamin D stärkt dein Immunsystem

Beim Thema Immunsystem denken viele Menschen sofort an Vitamin C und Zink. Aber auch Vitamin D ist ein wichtiger Mikronährstoff für dein Immunsystem, denn Vitamin D ist am Aufbau von Immunzellen beteiligt. 

Ein Vitamin-D-Mangel gehört zu den häufigsten Gründen für wiederkehrende Infekte im Herbst und Winter. Wenn du ständig krank wirst, kann das die Ursache dafür sein. Eine geschwächte Immunabwehr kannst du ganz einfach stärken, indem du im Herbst und Winter Vitamin-D-Kapseln nimmst. 

Floranutris VitaminD3+K2

2) Vitamin D verbessert deine Stimmung

Vitamin D übernimmt in deinem Körper auch die Funktion des „Mood Boosters“, das heißt es wirkt stimmungsaufhellend. 

Vitamin D spielt mit seiner hormonähnlichen Wirkung eine große Rolle in der Regulation des sogenannten Glückshormons Serotonin.

Inzwischen ist der Begriff der „Winterdepression“ weit verbreitet. Diese Antriebslosigkeit und Traurigkeit vieler Menschen in den kälteren und dunkleren Monaten lässt sich meistens auf einen Mangel an Vitamin D zurückführen. Mit einer Nahrungsergänzung kannst du der Müdigkeit und schlechten Laune im Winter ganz einfach entgegen wirken. 

Vitamin D hat eine wichtige Funktion für die Stimmung. Es kann über die Sonne aufgenommen werden.

3) Vitamin D ist an deinem Stoffwechsel beteiligt

Gute Neuigkeiten: Vitamin D kann dir auch beim Abnehmen helfen! 

Es spielt bei vielen Prozessen in deinem Stoffwechsel eine Rolle und wird unter anderem mit dem Fettabbau in Verbindung gebracht. 

Andersherum gesagt kann ein Vitamin-D-Mangel dazu führen, dass dein Körper schneller Fettreserven anlegt. 

Das liegt unter anderem daran, dass Vitamin D die Produktion des Stresshormons Cortisol hemmt. Ein zu hoher Cortisolspiegel kann die Zunahme von Körperfett begünstigen, vor allem die Entstehung von viszeralem Bauchfett.

4) Vitamin D stärkt deine Knochen und Muskeln

Für die Festigkeit und Dichte deiner Knochen ist besonders der Mineralstoff Kalzium von Bedeutung. Bei einem Mangel an Kalzium ist die Knochendichte reduziert, wodurch es schneller zu Frakturen kommen kann. Vor allem bei Frauen in den Wechseljahren steigt durch die hormonelle Umstellung das Risiko für Osteoporose, eine Erkrankung, bei der die Knochendichte abnimmt. 

Für die Gesundheit deiner Knochen ist Kalzium aber nicht alleine zuständig. Auch Vitamin D muss in ausreichender Menge vorhanden sein. 

Vitamin D ist an der Aufnahme von Kalzium aus deiner Nahrung beteiligt. Außerdem spielt es eine große Rolle beim Einbau des Kalziums in die Knochen. Im Grunde genommen „begleitet“ Vitamin D das Kalzium also auf seinem gesamten Weg von der Nahrungsaufnahme bis zur Stärkung deiner Knochen. Besonders gut funktioniert dies zusammen mit Vitamin K, weshalb wir in unserem Vitamin D3+K2 die Kombination dieser beiden Vitamine gewählt haben.

Auch für deine Muskeln hat Vitamin D eine wichtige Funktion. Es fördert sowohl den Muskelaufbau als auch die Regeneration der Muskeln nach dem Training. 

5) Vitamin D schützt dich vor vielen Erkrankungen

Vitamin D ist in vielen Geweben in deinem Körper vorhanden und reguliert dort das Zellwachstum. Neueste Studien zeigen, dass dadurch das Risiko für bestimmte Krebserkrankungen gesenkt werden kann, da die Teilung der Krebszellen gehemmt wird. 

Insbesondere Dickdarm-, Prostata- und Brustkrebs treten laut aktuellen Untersuchungen häufiger in Regionen mit geringer Sonneneinstrahlung auf, was auf einen Vitamin-D-Mangel zurückgeführt werden kann. 

Außerdem gibt es Erkenntnisse darüber, dass ein Mangel an Vitamin D die Entstehung von Diabetes Typ 1, Multipler Sklerose und Rheumatischer Arthritis bedingen kann. 

Neben diesen chronischen Erkrankungen schützt Vitamin D dich durch die Stärkung deines Immunsystems natürlich auch vor den typischen Erkältungen im Winter.

6) Vitamin D ist ein Anti-Aging-Mittel

Durch Sonnenbaden kannst du die Funktion von Vitamin D als Anti-Aging-Mittel nutzen.

Die schützende Funktion, die Vitamin D in vielen Geweben einnimmt, schützt nicht nur vor vielen Erkrankungen, sondern auch vor Hautalterung. 

Vitamin D kann UV-bedingte Schädigungen in deiner Haut mindern, die sich durch Falten zeigen würden. Das mag erst einmal widersprüchlich klingen, da die UV-Schäden beim Sonnenbaden entstehen und du dich zur Produktion von Vitamin D auch in der Sonne aufhalten musst. 

Es kommt auf die Dosierung an: Halte dich nicht zu lange ohne Sonnenschutz in der Sonne auf und auch nicht in der direkten Mittagssonne. Regelmäßige kurze Sonnenbäder sind im Sommer aber ideal, um deinen Vitamin-D-Bedarf zu decken.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Vitamin D kannst du einerseits über die Nahrung, andererseits durch Sonnenstrahlen aufnehmen. 
  • Zur Eigensynthese deines Körpers muss die Sonne einen UV-Index von mindestens 3 haben. In Deutschland ist dies nur von März bis Oktober der Fall.
  • Im Herbst und Winter, sowie wenn du dich im Sommer überwiegend drinnen aufhältst, solltest du Vitamin D deshalb als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Wir empfehlen dir unser Vitamin D3+K2, das in dieser Kombination besonders gut von deinem Körper aufgenommen und verwertet werden kann.
  • Vitamin D erfüllt viele Funktionen in deinem Körper:
  • Es stärkt dein Immunsystem und kann dir helfen, wenn du im Winter häufig krank bist.
  • Vitamin D hat eine stimmungsaufhellende Wirkung und kann dir neuen Antrieb geben.
  • Außerdem ist Vitamin D an deinem Stoffwechsel beteiligt und kann den Fettabbau fördern.
  • Vitamin D hat eine essenzielle Funktion für deine Knochen und Muskeln. Insbesondere Frauen in den Wechseljahren und danach benötigen ausreichend Vitamin D zur Vorbeugung von Osteoporose.
  • Neueste Studien zeigen Zusammenhänge von Vitamin D und chronischen Erkrankungen. Ein Mangel kann zum Beispiel Diabetes und Rheuma begünstigen, ebenso wie die Entstehung bestimmter Krebserkrankungen.
  • Nicht zuletzt überzeugt Vitamin D mit seinem Schönheitseffekt. Es ist am Stoffwechsel der Haut und des Bindegewebes beteiligt und kann vor Hautalterung schützen. 

Hier gelangst du zu unserem Vitamin D3+K2:

Floranutris VitaminD3+K2