Neutrales Proteinpulver - 5 Rezeptideen, die dich beim Abnehmen unterstützen

Endlich ist es so weit!

Wir haben lange darauf gewartet, dir unser neues Proteinpulver präsentieren zu können.

Neben den Sorten Vanille, Schokolade und Kirsche gibt es unser veganes Eiweißpulver jetzt auch in einer neutralen Variante.

zum Floraprotein

Floraprotein Neutral

Vielleicht hast du dieser Sorte ebenso entgegen gefiebert wie wir, vielleicht hast du aber auch noch gar nicht darüber nachgedacht, was du mit neutralem Proteinpulver so anstellen könntest.

Deshalb haben wir uns im Floranutris-Team umgehört und 5 Ideen für dich gesammelt, die über den klassischen Shake hinausgehen.

1. Porridge: Gesunder Start in den Tag

Mit unserem ersten Tipp kannst du direkt proteinreich in den Tag starten. Rühre in dein Porridge einfach 2 EL Proteinpulver ein. Dadurch wird die Konsistenz nicht nur schön cremig, sondern dein Frühstück enthält auch bis zu 15 Gramm mehr Eiweiß.

Natürlich kannst du hier auch die Sorten Vanille oder Schokolade verwenden, das neutrale Proteinpulver lässt dir aber mehr Freiraum im Geschmack deines Frühstücks. Je nachdem mit welchem Obst du es kombinierst, kann ein geschmacksneutrales Pulver besser passen.

porridge-mit-floraprotein

2. Pizza und Brot: Mehl ersetzen 

Pizzateig ist der Klassiker für die Verwendung von neutralem Proteinpulver. 

Da es nicht süß schmeckt, fügt es sich perfekt in herzhafte Gerichte ein. 

Beim Backen kannst du ein Viertel bis ein Drittel des Mehls durch Proteinpulver ersetzen. Dadurch sparst du Kohlenhydrate und Kalorien ein und gewinnst gleichzeitig Eiweiß dazu.

Neben Pizzateig kannst du auch in selbstgebackenem Brot einen Teil des Mehls durch Proteinpulver austauschen. 

3. Joghurt und Quark: Doppelt hält besser

Wenn du statt Schokolade oder Chips gerne Joghurt oder Quark als Snack isst, bist du schon auf einem guten Weg. Eiweißreiche Snacks halten dich länger satt und enthalten meist weniger Kalorien als kohlenhydrat- oder fettreiche Snacks. 

Indem du zusätzlich noch 2 EL Proteinpulver einrührst, bringst du die Eiweißmenge auf das nächste Level. 

Du kannst deinen Naturjoghurt oder Quark dann noch mit Beeren oder anderem Obst toppen. So erhältst du einen frischen, echten Fruchtgeschmack und kannst auf verarbeitete, zuckerhaltige Fruchtjoghurts verzichten.

Übrigens gilt dieser Tipp natürlich sowohl für Kuhmilchprodukte, als auch für die veganen Varianten wie Soja- oder Kokosjoghurt. Da natürlich alle Sorten unseres Floraproteins vegan sind, steht einem tierleidfreien Snack nichts mehr im Weg.

4. Soßen: Mehr Protein und nebenbei Kalorien sparen

Wusstest du schon, dass du mit Proteinpulver auch Soßen binden kannst? Verwende für helle Soßen einfach (Pflanzen-)Milch und dicke diese mit etwas neutralem Proteinpulver an. So kannst du unnötige Kalorienbomben wie Sahnesoßen vermeiden und aus traditionell fettreichen Gerichten tolle Fitness-Gerichte zaubern. 

5. Kuchen und Muffins: Süße Sünden abwandeln

Wir haben bereits mehrere Kuchen-Rezepte mit unserem Floraprotein entwickelt. Auch hier ist es wie beim Brot- oder Pizzateig: Du kannst ein Viertel bis ein Drittel des Mehls durch Proteinpulver ersetzen. Dadurch erhöhst du den Eiweißanteil, während gleichzeitig der Kohlenhydratanteil sinkt.

Wenn du dann noch den herkömmlichen Zucker durch kalorienarme oder kalorienfreie Zuckeralternativen (z.B. Erythrit) oder durch Fruchtsüße (z.B. aus Datteln) ersetzt, sind Kuchen und Muffins keine süßen Sünden mehr.

zitronenkuchen-mit-floraprotein

Konnten wir dich mit diesen Ideen von den vielen Vorteilen eines neutralen Proteinpulvers überzeugen?

Es verleiht deinen Mahlzeiten einen Extrakick Eiweiß und hilft dir, stattdessen Kohlenhydrate und Fette einzusparen. Auf diese Weise unterstützt ein Proteinpulver dich beim Abnehmen auf deinem Weg zum Wunschgewicht. Wenn du sportlich aktiv bist, hilft es dir außerdem beim Muskelaufbau.

Hier gelangst du direkt zur neutralen Sorte unseres Floraproteins:

zum Floraprotein

Floraprotein Neutral